Spanische Weine mit Kristallglas aus Arnstadt

In Spanien wurden Ende des 19. Jahrhunderts die ersten Weine produziert. Zum Beispiel “Rioja” mit einer ausgezeichneten Qualität. In den letzten 10 Jahren wurde die Qualität für spanische Weine noch wesentlich verbessert, denn in den 80er und 90er Jahren wurde in Spanien in moderne Kelteranlagen investiert. Spanien ist zu einer dynamischen Weinnation geworden und zeichnet sich durch völlig neue und großartige Weine aus. Die Anbaugebiete sind oft in höheren und kälteren Regionen zu finden, es entstehen frische, reine Weißweine und saftige Rotweine.

Überblick über spanische Weine (Qualitätsweine und Tafelweine):

Spanische QUALITÄTSWEINE:

  1. DOCa Denominacion de Origen Codificada
  2. DO Denominacion de Origen
  3. DO Pago Einzellage nach dem Weingesetz

Spanische TAFELWEINE:

  1. VdlT Vino de la Tierra
  2. VC Vino Comarcal
  3. VdM Vino de Mesa

 

Die Rebsorten in Spanien

Mittlerweile gibt es in Spanien 146 Rebsorten, welche in dem dort herrschenden Klima ihre ganz besonderen Eigenschaften entwickeln. Hier sollen nur einige, welche auch die meist angebautesten Rebsorten sind genannt werden:

  • Airén
  • Bobal
  • Gamacha Tinta
  • Macabeo
  • Monastrell
  • Palomino Fino
  • Pansa Blanca
  • Parellada
  • Pedro Ximénez
  • Tempranillo

Bei einem solch reichhaltigen Angebot fällt die Entscheidung nicht immer leicht, den passenden Wein für seine private Sammlung im Weinregal auszuwählen. Empfehlenswert sind herrlich frische Weißweine und saftige Rotweine vom Weingut Baron de Ley. Besondere Aufmerksamkeit sollte dem Wein vom Weingut Baron de Ley gewidmet werden. Das 1985 gegründete Weingut macht dem jahrtausendealten Weinanbau in Spanien alle Ehre und gehört zu den wenigen, die im Rahmen der “Denominación de Orígen Calificada”, der Rebe Tempranillo durch das Zufügen von geringen Mengen der französischen Rebsorte Cabernet Sauvignon, eine genussvolle Komposition erreicht haben. Idealweise werden beide Rebsorten auf dem gleichen Grund angebaut und vereinigen sich zu einer Harmonie der Sinne. Dadurch beanspruchen diese Weine berechtigterweise den Zusatz D.O.Ca, der höchsten Qualitätsstufe und somit der qualifzierten Herkunftsbezeichnung, die nur wenige Regionen führen dürfen.

Die spanischen Weinregionen Rioja, Rueda, Navarra, La Mancha, Ribera del Duero, Jerez und Alicante sind die berühmtesten. Jedoch gilt: Wer eine Flasche des edlen spanischen Tropfens öffnet, erlebt einen Genuss der besonderen Art und wird zu einer kulinarischen Urlaubsreise eingeladen.
Wir empfehlen für Ihre spanischen Weine Weingläser aus Kristallglas von Arnstadt Kristall.

Dieser Beitrag wurde unter Tipps, Weingläser abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>